DER EHC BRUCKMÜHL IST RHL-LIGAPOKALSIEGER 2018!!!! – GRATULATION!

Mit 4:2 (0:0, 1:1, 3:1) gewannen die Bruckmühler nach einem spannenden und umkämpften Finale gegen die EC Dirty Dangler zum vierten mal den RHL-Ligapokal.

BERICHT DANGLER: Im RHL-Pokalfinale 2018 trafen gestern die Dirty Dangler auf den EHC Bruckmühl. Das Spiel wurde von Beginn an von beiden Mannschaften schnell geführt. Somit konnte sich auch jede Mannschaft zahlreiche Chancen herausspielen. Ziemlich früh hatten die Dangler erstmals Überzahl, konnten jedoch keinen Treffer erzielen. Auch das zweite Überzahlspiel kurz darauf brachte nichts zählbares. Es war einspannendes Spiel im 1. Drittel und so blieb es auch bis zum Schluss. Mit einem 0:0 ging man dann in die Pause. Im 2. Drittel konnte Bruckmühl in Führung gehen, die die Dangler jedoch kurz danach ausgleichen konnten. Das Spiel wurde zusehends ruppiger. Unser Spieler Michael Karrenberg kann vermutlich morgen im Meisterschaftsfinale gegen Bruckmühl nicht spielen, nachdem er nach einem Stockschlag auf die Hand und einem weiteren Stockschlag einen Cut am Auge erlitten hat. Ausdrücklich möchte ich an dieser Stelle den beiden Schiedsrichtern Züchner und Fischer ein Lob für ihre Leistung aussprechen. Nach einigen Strafzeiten auf beiden Seiten konnten beide Mannschaften ihre Chancen nicht nutzen und so endete das 2. Drittel mit 1:1. im letzten Drittel gingen die Dangler dann mit 2:1 in Führung und Bruckmühl erhöhte den Druck. Die Dangler hatten zahlreiche sehr gute Chancen um die Führung auszubauen, scheiterten jedoch immer wieder am guten Goalie der Bruckmühler. Hier möchte ich auch beiden Goalies eine hervorragende Leistung attestieren. Dann kam es wie es kommen musste, wenn man seine Chancen nicht verwertet, fällt der Treffer zum Ausgleich. Die Dangler wurden nun sichtlich nervöser und so dauerte es nicht lange bis Bruckmühl den Führungstreffer erzielen konnte. Kurz vor Schluss nahmen die Dangler ihren Goalie vom Eis aber an diesem Abend war uns das Glück nicht hold und so konnte Bruckmühl nach einem abgefangenen Angriff das ENG zum 4:2 Endstand erzielen. Alles in allem kann man sagen, zwei Mannschaften auf Augenhöhe mit dem glücklicheren Ausgang für Bruckmühl. Wir gratulieren Bruckmühl zum Gewinn des Pokals und freuen uns auf morgen zum Finalspiel der RHL-Meisterschaft.

BERICHT BRUCKMÜHL: Am gestrigen Montag, 26.03.18 stand in der RHL das Pokalfinale an. Gegner waren die Dirty Dangler, die überraschend die Stadtwerke im Halbfinale geschlagen haben. Die Rimsinger traten mit 15 Feldspieler und zwei Torhüter und der EHC mit elf Feldspieler an. Das Spiel war von der ersten Sekunden an spannend und vom Einsatz geprägt. Obwohl das Spiel eigentlich nicht hart war, gab es trotzdem sehr viele Strafminuten auf beiden Seiten. Da die Schiedsrichter auf Anweisung der Ligenleitung sehr kleinlich pfiffen. Das erste Tor gelang dem EHC , doch die Dangler konnten in Überzahl ausgleichen. Dann erzielten die Rimstinger in Überzahl sogar die Führung. Doch der EHC kämpfte weiter und schaffte kurz darauf wieder den Ausgleich. Mitte des letzten Drittels gingen die Bruckmühler dann glücklicherweise wieder in Front. Dieses Ergebnis wurde bis zum Schluss vom EHC erfolgreich verteidigt. Als die Dangler für einen sechsten Feldspieler ihren Torwart vom Eis nahmen, gelang Bruckmühl sogar noch ein Empty Net Goal zum 4 zu 2 Pokalsieg. Damit hat der EHC zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte den RHL Pokal gewonnen.
Bereits morgen Mittwoch, 28.03.18 treffen die zwei Mannschaften im RHL Ligafinale erneut aufeinander. Hoffentlich haben auch hier die Bruckmühler wieder etwas zu feiern.

Strafminuten:
EHC 21 plus 10 plus 20, Dangler 15 plus 40

GAMECENTER: http://www.rhl-hockey.com/w2/event/rhl-ligapokal-finale/

Please follow and like us:
markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefällt dir unsere RHL-Hockey-Seite ? Hilf sie bekannt(er) zu machen :-)