☣️ RHL-SAISON ABGEBROCHEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

STAND 15.03.20:

Wir haben uns am 12.03.20 dazu entschlossen, den gesamten Spielbetrieb für die Saison 2019/2020 auf Grund von Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus Sars-CoV-2 mit sofortiger Wirkung abzusagen. Damit verbunden ist auch das vorzeitige Ende der laufenden Saison.

Wir wünschen Euch, euren Familien und Freunden vor allem Gesundheit in diesen bewegten Zeiten.

EISSTADION ROSENHEIM:

geschlossen!!!!!!!

EISSTADION BAD AIBLING:

geschlossen!!!!!!!

EISSTADION GRAFING:

geschlossen!!!!!!!

EISSTADION MIESBACH:

geschlossen!!!!!!!

RHL-SPIELE:

Die Saison 2019/2020 ist abgebrochen!!!!!!

Wichtige Information zum Corona-Virus

Aufgrund der aktuellen Situation gilt ab sofort zum eigenen Schutz und zum Schutz anderer Personen folgende Regelung bei RHL-Spielen.

Eltern von Kindern/Jugendlichen, die von einer Schulschließung betroffen sind, dürfen Sportveranstaltungen für die Dauer der Schulschließung nicht besuchen.
Dies gilt auch für Personen, die aus einem Risikogebiet kommen bis 2 Wochen nach Rückkehr.
Ebenso gilt dies gilt für Personen und Familienmitglieder, die unter Quarantäne stehen für die Dauer der Quarantäne.

Was passiert wenn die Stadien geschlossen werden, und die noch angesetzten Spiele nicht mehr stattfinden können? – VORZEITIGER SAISONABBRUCH –

Die Tabellenstände der Teams von der gespielten Hauptrunde aus den beiden RHL-Ligen 1 und 2 haben ihre Gültigkeit.

RHL 1:
– Sollte das RHL-Meisterschaftsfinalspiel nicht mehr stattfinden, werden die Playoff-Spiele komplett gelöscht!!!!
– ausgefallene Hauptrundenspiele werden mit 0:0 und je einen Punkt pro Team bewertet.
– Der Hauptrunden Erste ist Meister (EHC Bruckmühl), und die beiden Letzten stehen als Absteiger fest.

RHL 2:
– ausgefallene Hauptrundenspiele werden mit 0:0 und je einen Punkt pro Team bewertet.
– Der Erste ist Meister (Bluewings Louisenthal), und der zweite steht als Aufsteiger fest.

RHL-Ligapokalfinale:
– Die Pokal-Finalisten Stadtwerke Rosenheim und der EHC Bruckmühl haben sich darauf verständigt, das Finale zu einem nächstmöglichen Termin (evtl. Anfang Saison 20/21) zu spielen.

 

, , , , , , , , , , , , markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error

Gefällt dir unsere RHL-Hockey-Seite ? Hilf sie bekannt(er) zu machen :-)